© wtg_polyluchs

Nachhaltigkeit in Wernigerode & Schierke

Tipps für einen nachhaltigen Urlaub.

Nachhaltig unterwegs

© screenshot_video

In unserem Video zum Thema nachhaltiges Reisen in Wernigerode und Schierke gibt es einen Überblick über nachhaltige Angebote in unserer Region.

Nachhaltige Anreise

© abelio

Für eine umweltschonende Anreise legen wir Ihnen die Anreise mit dem Zug ans Herz. Sowohl Züge der Deutschen Bahn als auch der Abellio GmbH fahren den Bahnhof in Wernigerode an.

  • Aus Richtung Berlin: Harz-Berlin-Express über Magdeburg und Halberstadt bis nach Wernigerode.
  • Die Bahnlinie 330 verbindet Goslar über Wernigerode bis nach Halle (Saale)/Leipzig.
  • Aus Richtung Magdeburg fährt die Bahnlinie 315 über Halberstadt (Umstieg nach Wernigerode) nach Quedlinburg und Thale.

Elektromobilität

© wtg_polyluchs

Elektromobilität spielt bereits jetzt eine wichtige Rolle und wird in Zukunft noch mehr an Bedeutung gewinnen und zur Umwelt- und Ressourcenschonung beitragen. Die Stadtwerke Wernigerode sind im Bereich der Elektromobilität schon jetzt breit aufgestellt.

An aktuell sechs Standorten in Wernigerode kann 100 % Naturstrom getankt werden. Zusätzlich zu den Stationen der Stadtwerke gibt es außerdem einige Autohäuser, private Betreiber oder auch Übernachtungsbetriebe, die eigene Ladesäulen besitzen.

Mit dem Rad unterwegs

© wtg_polyluchs

Von leichten Radtouren mit dem E-Bike bis zu anspruchsvollen Touren mit dem Mountainbike ist rund um Wernigerode am Rand des Harzes alles möglich.

Auf einem gut ausgebauten Radwegenetz im relativ flachen Harzvorland sind entspannte Radtouren nach Ilsenburg, Halberstadt oder Blankenburg möglich. Dabei können interessante touristische Ziele, wie zum Beispiel die Klöster in Drübeck, Ilsenburg und Blankenburg angefahren werden.

Tipps für einen nachhaltigen Urlaub

© wtg_polyluchs

Fairtrade Town

Wernigerode ist als Fairtrade Town ausgezeichnet.

Fairtrade Deutschland ist eine unabhängige Initiative zur Förderung von fairer Beschaffung und fairem Handel. Gemeinsam mit dem Eine Welt Netzwerk Sachsen-Anhalt, dem Dachverein Reichenstraße e.V., dem Wernigeröder Interkulturellen Netzwerk, der AG Nachhaltige Hochschule Harz, der Sekundarschule Thomas Müntzer, dem Weltladen am Schloss u.a. engagiert sich die Stadt Wernigerode für diese Themen.

Achten Sie beim Einkaufen auf der Fairtrade Logo und unterstützen Sie damit einen fairen Handel mit Lebensmitteln.

© wtg_polyluchs

Regionalmarke "Typisch Harz"

Traditionelles Handwerk, regional hergestellte Lebensmittel und Spirituosen.

An der Regionalmarke Harz können Verbraucher*innen die Herkunft und Qualität von Produkten aus dem Harz erkennen. Süße, herzhafte und auch hochprozentige Lebensmittel werden in der Region hergestellt.  Nach dem Grundsatz „Klasse statt Masse“ wird darauf geachtet, dass vor allem die Wertigkeit der Produkte im Vordergrund steht.

Mit der Entscheidung für ein Produkt mit der Auszeichnung „Typisch Harz“ unterstützen Sie lokale Erzeuger*innen, fördern das Wirtschaftswachstum der Region und vermeiden zeitgleich lange Transportwege.

© agentur

Nachhaltiger Einkaufsführer

Bio-regionaler Einkaufsführer für Wernigerode und Quedlinburg

Gemeinsam mit dem „Eine Welt Netzwerk Sachsen-Anhalt“ wurde vor einigen Jahren ein bio-regionaler Einkaufsführer für Wernigerode und Quedlinburg entwickelt, um Besucher*innen und Einheimische für verantwortungsbewussten und genussvollen Konsum zu sensibilisieren.

Dieser wurde nun in Kooperation mit der Hochschule Harz weiterentwickelt und neu aufgelegt. Aufgenommen werden nur Geschäfte, die regionale, bio und faire Produkte anbieten.

© pixabay

Too good to go

Der Lebensmittelverschwendung vorbeugen

Mehr als 1/3 aller Lebensmittel wird verschwendet. Beim Unternehmen „Too good to go” ist der Name Programm. Mithilfe der gleichnamigen App können Gastronomiebetriebe ihre Lebensmittel, die zu schade zum Wegwerfen sind, für einen reduzierten Preis an Selbstabholer*innen verkaufen, anstatt sie wegzuschmeißen.

Laden Sie sich dafür einfach die App „Too good to go“ runter und schauen Sie nach, welche Läden in Ihrer Nähe Lebensmittel abzugeben haben.

© planetlan

Wochenmarkt Wernigerode

Jeden Dienstag & Freitag auf dem Marktplatz

Jeden Dienstag und Freitag findet auf dem Marktplatz vor dem Rathaus in Wernigerode von 8.00 bis 15.00 Uhr der Wochenmarkt statt. Von frischem Obst und Gemüse über andere Lebensmittel des täglichen Bedarfs bis hin zu Bio-Lebensmitteln, Blumen und einem Imbissangebot ist alles dabei.

Öffnungszeiten:
Dienstag & Freitag 8.00 bis 15.00 Uhr
Marktplatz vor dem Rathaus

Refill - Stationen

Trinkwasser auffüllen in Wernigerode & Schierke

Das Konzept von Refill ist ganz einfach – Läden, die einen Refill-Aufkleber an der Tür oder am Fenster haben, bieten Ihnen an, Trinkwasser in Ihrem eigens mitgebrachten Gefäß aufzufüllen.
In Schierke und Wernigerode gibt es bereits zehn Refill-Stationen:

© pixabay

* Biothek
* Bürger- und Miniaturenpark
* Bürgerinformation Stadt Wernigerode
* Heinemann GmbH
* Hochschule Harz
* Klippenkuckuck
* Schierker Feuerstein Arena
* Stadtwerke Wernigerode
* Stadtbibliothek/Harzmuseum
* Tourist-Information Schierke

Waldknigge

Unterwegs in der Natur

Unsere Natur ist Erholungsort, Entdeckerparadies und Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen.

© np_harz_img

Um sie auch langfristig erhalten und genießen zu können, sollten einige Regeln und Verhaltensweisen zum Schutz der Pflanzen- und Tierwelt beachtet werden.

Der Harzer Tourismusverband hat im Rahmen der Initiative „Der Wald ruft“ einen Waldknigge entworfen, der die wichtigsten Hinweise zum Verhalten in der Natur enthält.

#NoTrash im Nationalpark

Müllsammelaktion

Steigendes Müllaufkommen im Nationalpark Harz ist in den letzten Jahren zu einem großen Problem geworden. Flaschen, Dosen oder Zigarettenstummel werden im Wald zurückgelassen.  

© pixabay

Im Rahmen der Müllsammelaktion #NoTrash bedankt sich der Nationalpark bei fleißigen Helferinnen und Helfern, die den Nationalpark sauber halten.

Wer sich beim Nationalparkhaus in Schierke einen Müllbeutel und einen Müllgreifer abholt, Müll aufsammelt und den Beutel zurückbringt, darf sich einen Sonderstempel abholen. Aktionsboxen mit Müllbeuteln und Müllgreifern stehen an den Nationalparkhäusern zur Verfügung.

Helfen Sie mit den wald sauber zu halten!
Vielen Dank.

Tourismuswald

Unterstützen Sie die Aufforstung unserer Wälder.

In den letzten Jahren haben unsere Wälder unter den Folgen des Klimawandels und dem Befall des Borkenkäfers gelitten. Wo früher Wälder standen, sind heute große Kahlflächen zu sehen.

© wtg_polyluchs

Mit einer freiwilligen Spende können Sie zur Aufforstung unserer Wälder beitragen. Wir nutzen Ihren Beitrag, um einen Tourismuswald in Wernigerode entstehen zu lassen.

Zahlungsempfänger: Wernigerode Tourismus GmbH
IBAN: DE07 8006 3508 4046 6230 00
BIC: GENODEF1QLB

Unsere erste Pflanzaktion fand im März 2024 im Stadtwald Wernigerode statt.

Wir sind dabei.

Erstes nachhaltiges Reiseziel in Sachsen-Anhalt

Unterstützen Sie uns. Mitmachen für eine nachhaltige Tourismusentwicklung.

Ihre Ansprechpartnerinnen bei uns:
Inga Korsch,
i.korsch(at)wernigerode-tourismus.de
Michaela Nitzsche,
m.nitzsche(at)schierke-am-brocken.de

© wtg_polyluchs

Um unserer Auszeichnung als nachhaltiges Reiseziel gerecht zu werden, ist unser Partnernetzwerk ein essenzieller Baustein. Nur durch eine enge Verbindung mit lokalen Betrieben, gute Zusammenarbeit und ein gemeinsames Ziel vor Augen können wir etwas erreichen. Gemeinsam mit anderen Unternehmen möchten wir uns im Bereich Nachhaltigkeit weiterentwickeln und Projekte umsetzen.

Damit auch zukünftige Generationen Wernigerode und den Harz genießen und entdecken können, setzen wir uns als Unternehmen für einen nachhaltigen Tourismus ein.

Schluss mit Müll.

Wir sagen den Coffee to go Bechern den Kampf an.

© wtg_polyluchs

Mit unserem eigenen Wernigerode Mehrwegbecher setzen wir uns für umweltfreundliches und sauberes Stadtbild ein.

Nachhaltige Erlebnisse in Natur & Wald