Brockenhaus Museum

Geschichte und Natur des Brockens


Egal ob es auf dem höchsten Gipfel Nordeutschlands - dem Brocken - schneit, stürmt, die Sonne scheint oder die Nebelschwaden um den Berg ziehen, das Brockenhaus hat 365 Tage im Jahr für Sie geöffnet.

Im Inneren des Gebäudes, welches früher von den sowjetischen Soldaten, den Mitarbeitern der Staatssicherheit und Angehörigen der Grenztruppen genutzt wurde, erwartet Sie heute eine Ausstellung auf 3 Etagen.

Eine Reise durch die Ausstellung im Brockenhaus stellt die Flora und Fauna des Nationalparks Harz vor. Es gibt Informationen zu den Wetterlagen und Klimadaten auf dem Brocken. Die Nutzung zur Zeit des kalten Krieges mit der Mauer quer durch den heutigen Nationalpark und die dazu genutzte Abhörtechnik werden vorgestellt.

Von der Aussichtsplattform auf dem Dach haben die Besucher des Brockenhauses einen Blick auf die einzigartige Landschaft des Harzes - wenn die Nebelschwaden Sie nicht verhindern.

Das Team des Brockenhauses bietet für Gruppen Führungen durch die Ausstellung an. Die Themen, die dabei gewählt werden können, sind so vielfältig wie die Geschichte und die Natur des Brockens selbst.


Öffnungszeiten:
täglich von 9.30 bis 17.00 Uhr

Eintritt:
Erwachsene: 4,00 €
Kinder: 2,00 €

Familien- und Gruppenrabatte werden gewährt.

Kontakt

Brockenhaus
Brockenplateau
38879 Wernigerode / OT Schierke
Tel. 039455 - 50005
Fax 039455 - 50006
brockenhaus(at)t-online.de
www.nationalpark-brockenhaus.de

Google+TwitterFacebook
KarteBilder