Mitgliedschaften


Harzer Tourismusverband
Die offiziell anerkannte touristische Marketingorganisation für den gesamten Harz hat ihren Sitz in Goslar. Die Organisation wurde 1904 in Wernigerode gegründet und hat heute rund 230 Mitglieder. Der Harzer Tourismusverband sieht seine Hauptaufgabe in einem wirkungsvollen Destinationsmanagement. Dazu arbeitet er eng mit den touristischen Partner im Harz zusammen.
Harzer Tourismusverband

Oranjeroute
Eine Ferienroute mit einer Länge von 2.400 Kilometern durch die Niederlande und Deutschland möchte über die Geschichte des niederländischen Königshauses informieren. Wernigerode mit seinem Schloss und seinen ehemaligen Besitzern steht in historischer Beziehung zum niederländischen Königshaus.
Oranjeroute

Deutsche Fachwerkstraße

Das kulturelle Erbe der Fachwerkbaukunst in den Mitgliedsstädten und Gemeinden soll durch gemeinsame Marketingaktivitäten gefördert werden. Die Deutsche Fachwerkstraße ist eine Arbeitsgruppe der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte e.V.
Deutsche Fachwerkstraße

Förderverein Via Romea e.V.
Die Mitglieder des Fördervereins haben es sich zur Aufgabe gemacht den von Abt Albert von Stade 1236 beschriebenen Weg von Stade nach Rom einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Regionale Initiativen befassen sich vor Ort mit den historischen Relikten des Pilgerweges. Ziel soll weiterhin der Aufbau von freundschaftlichen Beziehungen entlang des Weges sein.
Förderverein Via Romea e.V.

Städtekooperation Stadtsprung
Sieben Städte in Sachsen-Anhalt haben sich zu der Tourismuskooperation "Stadtsprung. Städte zwischen Harz und Elbe" zusammengeschlossen. Neben Wernigerode sind noch Halberstadt, Halle, Magdeburg, Naumburg, Dessau-Roßlau und Quedlinburg Mitglied der Kooperation. Die Arbeitsgemeinschaft hat sich zur Aufgabe gemacht die kulturellen Leuchttürme des Reiselandes Sachsen-Anhalt gemeinsam zu vermarkten.
Stadtsprung

Google+TwitterFacebook
KarteBilder